Tickets

Home

Liebe intermezzo-Freunde, ein internationales Programm mit Highlights aus Europa, Brasilien und den USA erwartet Sie im intermezzo-Jahr 2020. Schon bei der Saisoneröffnung mit dem Mareike Wiening Quintet aus New York 
wird mit Saxophon-Legende Rich Perry einer der großen US-Musiker auf der Bühne stehen. Die faszinierende Júlia Ribas aus Brasilien präsentiert mit ihrem Quartett 
ein musikalisches Portrait ihres verstorbenen Vaters, des großen Musikers und Komponisten Marku Ribas. Im Mittelpunkt des ersten Halbjahres aber steht die Kunst des Duos. 
Eine Besetzung, die besondere, spannende und intime Momente ermöglicht, 
wenn sich zwei große Musiker zusammenfinden. Wir sind stolz, dass wir mit 
Paolo Fresu & Daniele Di Bonaventura sowie mit Edmar Castaneda & Grégoire Maret absolute Weltstars des Jazz für die intermezzo-Konzerte gewinnen konnten! Das zweite Halbjahr eröffnet Saxophonist Ben Sluijs mit seinem hoch gelobten Quartett aus Antwerpen. Beim darauf folgenden Konzert von Small Kingdom 
wird es dann voll auf der intermezzo-Bühne. Acht MusikerInnen aus New York, Südafrika und Europa präsentieren uns ein einzigartiges Crossover-Projekt. Zum Saisonausklang begrüßen wir alte Freunde. Das britisch-skandinavische 
Trio Phronesis, in England zum „Jazz Ensemble of the Year“ gekürt, 
wird uns mit seiner unvergleichlichen Dynamik begeistern. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Ihr intermezzo-Team

Kontakt

Presse & Archiv

Disclaimer/Impressum

Datenschutz